MSH Medical School Hamburg

Die MSH Medical School Hamburg ist die erste Privatschule, eine staatlich geprüfte Universität für Gesundheit und Medizin in Hamburg. Sie wurde 2009 von Ilona Renken-Olthoff, CEO der Universität, gegründet und began ihr Program in 2010 mit sechs Semestern im Bereich Gesundheit. 2013 wurde eine zweite Fakultät gegründet (Fakultät der Human Medizin).

2017 beherbergte die Universität ca. 1700 Studenten mit einem Angebot von 11 Bachelor- und 8 Master Programmen.

Die MSH betreibt separat unterschiedliche Research Labore (z.B. ist sie Research Zentrum für ICF in enger Zusammenarbeit mit DIMDI im Bezug auf WHO Implementierung und Bildung in ICF (WHO-FIC-Gruppe).

 

Relevante Aktivitäten im Bezug auf das Projekt:

Die MSH hat früher bereits ICF-CY in ihre Lehrpläne auf Bachelor-Ebene einbezogen und organisierte die 2. und 6. ICF-CY AnwenderInnenkonferenz in Deutschland 2014 und 2018.

In vergangenen Erasmus+ Projekten hat die MSH Unterrichtsmaterial für Ärzte erstellt (siehe O2 unter www.icfcy-meduse.eu) sowie Prüfungskriterien für die Prüfung als ICF-Lehrer. MSH war ebenfalls involviert als Partner für Lehranbieter in einem umfangreichen Inklusionsprojekt in Nordrhein-Westfahlen im Bezug auf Implementierung von ICF in inklusiven Kindergärten.                                         

 

Prof. Dr. Liane Simon

ist Teil der WHO FIC Gruppe, andere im Projekt involvierte Researcher wie zum Beispiel

 

 

Dr. Thomas Grabenkamp

veröffentlichter Researcher, war an der Entwicklung des Lehrmaterials sowie Lehrfragen und deren Ergebnisse und Erarbeitung des Materials und Orientierung beteiligt.

Die Rolle, welche die MSH hierbei spielt, ist die zur Verfügung Stellung von bereits bestehendem Lehrmaterial in EN, DE, MK, TR und die Verteilung der Unterlagen an Fachkräfte, die im Bereich der Frühförderung arbeiten.

Des weiteren initiiert die MSH ansteigende Bewußtseinsbildung im Bereich der Frühförderung in Deutschland auf der Grundlage von bereits existierenden Netzwerken (BundesVIFF, Hebammenverband).

 

 

 

 

Login Form

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.